Lucky Strike Designer Award 2010 für Paola Antonelli (Chefkuratorin des MoMA)

08.10.2010 / Redaktion

Der mit 50.000 Euro dotierte Lucky Strike Designer Award, einer der international bedeutendsten Designerpreise, geht in diesem Jahr an Paola Antonelli, die Chefkuratorin des New Yorker Museum of Modern Art, die als eine der einflussreichsten Designexpertinnen weltweit gilt.

Die Raymond Loewy Foundation würdigt damit „die international erfolgreiche und anerkannte Aktivistin für die Demokratisierung nachhaltigen und stilbildenden Designs“ – so unsere Jury. Den Award erhält Paola Antonelli im November in Berlin.

Nach dem Architekturstudium in Mailand arbeitete die aus Italien stammende Designexpertin zunächst als Autorin für verschiedene Magazine. Sie war Dozentin an der University of California, Los Angeles, bis sie 1994 an das New Yorker Museum of Modern Art kam. Dort ist Paola Antonelli Chefkuratorin für Architektur und Design. Ihr visionäres Designverständnis, das Gestaltung mit Kultur, Technik, Wissenschaft, Ökonomie und Ökologie vereint, hat sie und ihre spektakulären Designausstellungen weltbekannt gemacht.

„Workspheres“ (2001) zum Beispiel zeigte Visionen von Arbeitsplätzen der Zukunft. „Humble Masterpieces“ (2004) überraschte mit mehr als 100 Alltagsgegenständen, von der Büroklammer über Bleistifte bis zum Reißverschluss. Die Schau „Safe: Design Takes on Risk“ (2005) präsentierte 300 Objekte zur Sicherheit in jeder Lebenslage. „Design and the Elastic Mind“ (2008) reflektierte Errungenschaften aus Wissenschaft und Technik in einem Designzusammenhang.

Es heißt, Paola Antonelli gestalte nicht nur Ausstellungen, sie mache so manchen Designer auch zum Star. Denn die „MoMA Collection“ gilt als einzigartige Sammlung der Designikonen. Dazu zählen zum Beispiel Richard Sappers Tizio-Lampe, Braun-Phonogeräte von Dieter Rams und Ingo Maurers Leuchten Bulb und Lucellino. Ebenso Philippe Starcks Zitronenpresse Juicy Salif, die Sojasoßen-Flasche von Kenji Ekuan und Plakate des Grafik-Stars Stefan Sagmeister. Was diese Designer noch verbindet? Genau! Alle sind sie mit dem Lucky Strike Designer Award der ausgezeichnet worden.

„Ich fühle mich überaus geehrt, nun selbst den Lucky Strike Designer Award zu erhalten und damit vielen meiner Idole zu folgen“, so Paola Antonelli. „Ich weiß diese Auszeichnung sehr zu schätzen.“ Mit Paola Antonelli als Preisträgerin des Lucky Strike Designer Award 2010 folgt die Jury der Raymond Loewy Foundation ihrer Tradition, das gesamte Spektrum des Designs, der Gestaltung von Dingen, inhaltlich und formal, in voller Breite auszuleuchten und der Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Ein paar weitere Informationen und Links zu Antonelli gibt es in der Wikipedia (Englisch).

Unsere offizielle Pressemitteilung und Bildmaterial finden Sie im Pressebereich unserer Homepage.

Viele, viele Bilder unserer Preisträgerin und ihrer Ausstellungen gibt es natürlich auch bei flickr.

Wenn Sie Interesse haben, bleiben Sie dran, wir werden hier vor und nach der Preisverleihung in der kommenden Zeit weiteres Material und interessante Links zu unserer diesjährigen Preisträgerin veröffentlichen. Haben Sie Fragen an uns oder unsere Jury? Dann immer zu, ab in die Kommentare damit.


Über den Autor


Unter diesem Account bloggt das Team der Raymond Loewy Foundation und unterstützt die Jury, das Kuratorium und Gäste des Blogs bei ihren Beiträgen.

Redaktion

Einen Kommentar hinterlassen